Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / AD(H)S bei Kindern und Jugendlichen / Personen / Philipp Gold / Philipp Gold dagegen macht sich jetzt zumindest noch keine Sorgen um die Zukunft und will erstmal sehen, wie es in der Schule weitergeht.

Philipp Gold dagegen macht sich jetzt zumindest noch keine Sorgen um die Zukunft und will erstmal sehen, wie es in der Schule weitergeht.

Ich muss halt schauen, wie es später ist. Das ist halt so für mich. Wenn mich jetzt jemand fragen würde: „Was willst du später beruflich machen?," würde ich jetzt auch sagen: „Weiß ich noch nicht." Ist genauso für mich, wie wenn mich jetzt jemand fragt: „Willst du später Tabletten nehmen?, sage ich: „Weiß ich nicht, muss ich schauen, wie es läuft." Es kann auch sein, dass ich jetzt irgendwann nach der 11. Klasse sage: „Gut, Leute ich bin raus, brauche das Zeug nicht mehr."
Ich bin jemand, ich mache mir jetzt nicht unbedingt zu viel Sorgen um die Zukunft, sondern ich überlege echt so über die Zeit, die jetzt ist. Ich bereite mich jetzt auf meine Arbeiten in zwei/drei Wochen vor und überlege mir jetzt, was ich dafür lernen muss. Aber ich überlege mir nicht, was ich dann später im Studium machen muss.

Artikelaktionen