Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / AD(H)S bei Kindern und Jugendlichen / Personen / Kyra Dressel / Kyra Dressel berichtet, dass ihr der Umgang mit Pferden immer half, Emotionen besser bewältigen zu können. Inzwischen hat sie das Hobby zum Beruf gemacht.

Kyra Dressel berichtet, dass ihr der Umgang mit Pferden immer half, Emotionen besser bewältigen zu können. Inzwischen hat sie das Hobby zum Beruf gemacht.

In den Ferien durfte ich zu meiner Oma fahren und durfte dann halt Reiten. Ich habe dann immer meine Ferien seitdem ich 13 bin auf dem Reiterhof gearbeitet. Und habe dann da meine Frustration, Wut und Unruhe und so weiter raus gelassen. Also mir helfen die Pferde.
Ich habe Glück gehabt mit meinem Beruf. Ich arbeite halt immer mit Pferden. Und im Stall ist das nicht schlecht, wenn du abgelenkt wirst, wenn ein Pferd falsch läuft oder was auch immer. Das ist eher eine gute Sache, dass du alles mitkriegst. Oder das du einmal durch die Steiggasse läufst und du siehst gleich alle fünf Pferde und dass alles in Ordnung ist. Und von daher habe ich damit keine Probleme. Ich kann mir keinen anderen Beruf vorstellen.

Artikelaktionen