Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen / Personen / Helene Reim / Helene Reim versuchte früher immer, die Erkrankung solange zu verheimlichen, bis es nicht mehr ging.

Helene Reim versuchte früher immer, die Erkrankung solange zu verheimlichen, bis es nicht mehr ging.

Ich habe tatsächlich früher immer relativ viel versucht zu vertuschen. Bin dann eben nicht auf Toilette gegangen. Also, dieses kann man nur
bis zu einer bestimmten Grenze. Aber als ich dann operiert war, war es
tatsächlich auch das Verhältnis zu Männern anders. Weil, es geht gar
nicht anders. Man kann sich treffen und sagen, ja, nee, also- Es geht
bis zum bestimmten Punkt und dann muss man rausrücken damit. Ich habe tatsächlich das irgendwann angesehen als meinen Filter. Ich
war kein Kind von Traurigkeit und jetzt danach- Ich habe tatsächlich
eine schlechte Erfahrung gemacht mit jemandem, der das ganz- als
wirklich eklig empfand, meinen künstlichen Darmausgang kennenzulernen. Ansonsten gar nicht. Und bei dem einen Menschen war es dann auch so, also, passt dann ganz klar auch für mich nicht und sondiert aus.

Artikelaktionen